Liebster Award! Danke für die Nominierung

Dieser Artikel wurde anlässlich der Nominierung für den Liebster-Award erstmals auf meiner ursprünglichen Blog-Seite verenalinhart.com veröffentlicht. 

 

Liebster Award: Ein Gespräch aus gegebenem Anlass

Wie ein Lauffeuer verbreitet er sich zur Zeit in der online-Welt der Blogger: Der Liebster-Awawrd! Er wurde ins Leben gerufen, um Blogger und Leser besser zu vernetzen.

verenalinhart.com wurde zu einem der liebsten Blogs von Franzi mit ihrem BlogVergissDichNicht nominiert! Danke Franzi, dass Du an mich gedacht hast!

Welche Fragen Franzi mir gestellt hat und wie ich mich ihnen gestellt habe, welche Blogs ich nominiert habe und wie der Liebster-Award funktioniert, liest Du in diesem Artikel:

 

1. Woher kommt deine Begeisterung fürs Bloggen?

Ich habe mir schon lange überlegt beruflich etwas mit Schreiben zu tun. Allerdings habe ich weder Journalismus studiert, noch ist das ein gut bezahlter Job. 😉 Im Zuge meiner vielen Talente und Interessen konnte und wollte ich mich einfach nicht für nur eines entscheiden. Also habe ich diese einfach miteinander verknüpft und bin glücklicherweise auf das Online-Unternehmertum und Bloggen gestoßen. Da es beim Bloggen nicht nur ums Schreiben geht, sondern man auch Videos drehen und Podcasts aufnehmen kann, was mir immer mehr Spaß macht, habe ich mich dazu entschlossen www.verenalinhart.com zu starten.

 

2. Welchen Wunsch rund ums Bloggen würdest du dir gerne erfüllen?

Interviews mit meinen Vorbildern führen, zB Veit Lindau, Robert Betz, Eva-Maria Zurhorst aus dem deutsch-sprachigen Raum oder Marie Forleo, Andrea Owen, Molly Mohar und Gabrielle Bernstein aus den USA.

 

3. Welches Ziel verfolgst du mit deinem Blog?

Inspiration – Bewusstsein schaffen – Motivation – Lernen, um meinen Leserinnen weiterzuhelfen

 

4. Wenn du noch einmal von vorne anfangen würdest, würdest du etwas anders machen? Wenn ja: Was?

Nein, würde ich nicht. Weil mich meine Erfahrungen zu dem Menschen gemacht haben, der ich jetzt bin.

 

5. Gab es schon einen Moment, in dem du kurz davor warst mit dem Bloggen aufzuhören? Wenn ja: Welcher?

Noch nicht. Dazu bin ich aber auch noch zu kurz online 😉 Dennoch, für mich steht: Ich habe mich dazu entschieden und das zieh‘ ich durch!

 

6. Welche Erfahrungen hast du durchs Bloggen schon gesammelt?

Speziell das Podcasten ist spannend, weil man sehr leicht und rasch neue Menschen kennenlernt, wo sich auch wieder neue Möglichkeiten ergeben, wenn man auf einer Wellenlänge schwingt. Ich sag‘ immer: Durch’s reden kommen die Leut‘ z’sam!

 

7. Hattest du während/durchs Bloggen schonmal ein besonderes Erlebnis? (z.B. bei einem Treffen, eine Lesernachricht, ein Kommentar…)

Das Bloggen hält täglich Überraschungen bereit 😉

 

8. Was fällt dir beim Bloggen manchmal schwer? Ideenfindung? Oder Realisierung?

Mein Kopf ist voller Ideen für Artikel, aber ich suche noch einen Ansatz, um sicherzustellen, was meinen Leserinnen am meisten und besten weiterhelfen kann. Ich bin ständig auf der Suche nach den Fragen und Anliegen, die meine Leserinnen aktuell beschäftigen, und die ich in meinen Blogartikeln thematisieren kann. Deswegen: Alle Fragen, sei es zu Leben, Beruf, Leidenschaft etc., auf die Du eine Antwort suchst, sind herzlich willkommen – einfach ins Kommentarfeld schreiben!

 

9. Wie sammelst du deine Ideen? (Im Notizbuch, auf dem Laptop, im Handy oder ganz anders?)

Ich lass‘ mich inspirieren, zB. durch einen Satz in einem Film oder in einem Buch oder durch andere Blogger und dann schreib‘ ich mir die Idee auf. Jeden Tag gibt es so viele Momente und Situationen, in denen wir einem bereichernden Gedanken oder einer wertvollen Idee begegnen. Die meisten von uns haben nur nicht die Zeit, um diese ausreichend auf sich wirken zu lassen und zu reflektieren.

 

10. Wie sieht für dich ein gelungener Blogbeitrag aus?

Wenn ich das Gefühl habe, dass Inspirationen und Hilfestellungen mit verpackt sind. Am Ende muss meine Leserin wirklich einen Wert für sich darin gefunden haben, sei es ein Gedankenanstoß, eine neue Sichtweise auf vertraute Dinge, oder aber tatsächlich konkrete Ideen, was sie tun kann.

11. Dein schönster Moment rund ums Bloggen war…?

Das erste Mal online gehen und mich sichtbar machen.

 

 

Die Regeln für die nominierten Blogs:

 

1. Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke den Blog in deinem Artikel.
2. Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
3. Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den Liebster Award.
4. Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
5. Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award Blog-Artikel.
6. Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.
7. Das Beitragsbild kannst du dir übrigens hier downloaden.

 

Hiermit nominiere ich folgende Blogs:

  1. Regina Kmenta – Aufbruch in ein vibrierendes Leben! – www.reginakmenta.com
  2. Birgit Gatter – Überzeugen Sie mit Charme! – www.birgitgatter.com
  3. Uta Nimsgarn – Hello money! Nice to meet you! – www.uta-nimsgarn.de
  4. Frauenstärken stärken Frauenfacebook-Fanpage
  5. Sandra Heim – Stell Dein Licht AUF den Scheffel! – www.mamarevolution.de
  6. Veronika Krytzner – Communication Connects – www.veronikakrytzner.de
  7. Stefanie Ochs – Perlentaucher für den Glanz Deiner Seele! – www.zarameh.de
  8. Nicole Bailer – Sei authentisch, vergiss das Funktionieren! – www.nicole-bailer.de
  9. Sabine von Wir machen Glück!www.wir-machen-glueck.de
  10. Sonja Szielinski – The Goddess Attiute – Die Haltung einer Göttin – www.thegoddessattitude.de
  11. Gordon Schönwälderwww.podcast-helden.de

 

Meine 11 Fragen an die nominierten Blogs:

 

  1. Warum hast Du mit dem Bloggen angefangen?
  2. Seit wann gibt es Deinen Blog?
  3. Was macht Dir am meisten Spaß beim Bloggen?
  4. Was ist Deine größte Stärke beim Bloggen? Kontinuität, Durchhaltevermögen, Kreativität, Vernetzen, …
  5. Wann und wo bloggst Du am liebsten? zB im Bett, am Schreibtisch, im Cafe,…?
  6. Was haben Deine Lieblingsblogger alle gemeinsam? Was machen diese, weswegen Du sie liest?
  7. Worauf bist Du am meisten stolz bei Deinem Blog?
  8. Welche Deiner Eigenschaften/Talente helfen Dir besonders beim Bloggen?
  9. Welche drei Blogger-Vorbilder hast Du? Verlinke diese bitte mit Deiner Antwort.
  10. Welchen Traum möchtest Du Dir durch das Bloggen noch realisieren?
  11. Welches Ziel hast Du für 2015 mit Deinem Blog?

 

Ich wünsch‘ Euch viel Spaß beim Beantworten! Ich freu‘ mich schon Eure Antworten zu lesen!

Hinterlasst doch im Kommentarfeld Euren Liebster-Award-Post, dann fällt das Wiederfinden und Nachlesen leichter 😉

 

privacy Deine Daten sind lt. DSGVO sicher bei mir!
Hidden Content

 

Share This:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.