Artikelserie #LG, #02: Den Moment leben & das JETZT genießen!

Eine Lifestyle-Genießerin lebt im Moment & kann diesen auch genießen!

Das Motto lautet also: Leben, im Hier & Jetzt!

Bei „Dolce Far Niente – dem süßen Nichtstun“ so wie es die Italiener sagen, ist das Leben im Hier & Jetzt sehr einfach.

Aber wer hat schon die Zeit dafür?

 

Leben im Hier & Jetzt – Illusion oder absolute Notwendigkeit?

In unserem Alltag kann es zwischen Telefon, Emails, Chef, Kunden, Kindern und Haushalt beinahe unmöglich erscheinen, im Moment zu leben. Im besten Fall ist es scheinbar eine weitere überwältigende Herausforderung, der wir uns jeden Tag stellen sollten.

Aber diese Wahrnehmung trügt.

Denn unmöglich ist es nicht! Und nicht nur das: Es ist eigentlich sogar absolut notwendig!

Um etwas wirklich gut zu machen, musst Du immer im Moment und bei der Sache sein.

Sogar Arianna Huffington sagt, dass es kein echtes Multitasking gibt. Sie meint, dass Du Dich immer nur auf eine Sache konzentrieren kannst, wenn Du sie gut machen möchtest oder dabei präsent sein möchtest.

Multitasking ist nur ein Mythos.

Vielleicht kennst Du die Situation, dass Du an einem Ort zwar physisch bist, aber gedanklich immer noch bei Deiner Arbeit oder Deiner To Do Liste hängst?

Das ist NICHT leben im Moment, das ist NICHT leben im HIER & JETZT!

Was dabei passiert, ist, dass Du eigentlich überall und dabei nirgendwo wirklich bist.

Du kannst Dich weder fokussiert und konstruktiv auf die vorliegende Aufgabe konzentrieren, noch kannst Du etwas in Bezug auf all die anderen Nebengedanken voranbringen.

Das Ergebnis? Du bist zerstreut, zerrissen, und die Energie, die Du in etwas investierst, wird vollkommen verwässert.

 

Deswegen:

  • Bist Du dabei, ein Email zu schreiben, schreibe das Email und denke nicht an die Mittagspause.
  • Verbringst Du Zeit mit Deinen Kindern, sei 100% da und denke nicht an den Haushalt, den Du noch zu erledigen hast.
  • Gehst Du gerade zur U-Bahn, gehe und atme bewusst, nimm bewusst Deine Umwelt wahr und denke nicht an Deine Einkaufsliste.

 

Welche Vorteile hat es im JETZT zu leben?

  • Du scheinst plötzlich an Zeit zu gewinnen und jede Stunde wird gefühlt länger
  • Du hast das Gefühl mehr vom Leben zu haben – Du fühlst Dich lebendig und kannst das Leben gelassener nehmen
  • Dir werden Einzelheiten bewusst, die Du normalerweise vielleicht übersehen hättest
  • In Entscheidungsmomenten kannst Du bewusst und kraftvoll Deine Entscheidung treffen
  • Du bekommst eine Verbindung zu Deiner inneren Führung
  • Dein Fokus auf das Wesentliche wird stärker
  • Deine Wahrnehmung wird intensiver
  • Du wirst empathischer, weil Du Dein Gegenüber besser beobachten & wahrnehmen kannst

 

Dein Leben ist JETZT gut, so wie es ist.

Ich höre jetzt von manchen den Aufschrei: Wie kann mein Leben jetzt nur gut sein, so wie es ist? Ich habe das Gefühl, dass gerade alles zerbricht und mein Leben von vorne und bis hinten nicht passt!

Lass mich Dir erklären warum es trotzdem gut ist, so wie es gerade ist 🙂

 

Wann ist JETZT?

Es ist immer JETZT. Aber wo sind Deine Gedanken? Sind diese noch beim gestrigen Streit? Oder schon morgen bei Deiner Arbeit? Oder vielleicht sogar einige Wochen voraus, wenn endlich wieder der Urlaub vor der Türe steht?

Montags freuen wir uns schon auf Freitag und sonntags fürchten wir schon den nahenden Montag. Und wann genießen wir?

Wenn Du im JETZT lebst, fängst Du an mehr zu genießen! Ganz automatisch. Auch, wenn rund um Dich gerade die Welt zusammenzubrechen droht.

 

  • Du kannst jetzt ein Problem lösen. Und das Leben ist gut.
  • Du kannst jetzt Deine Ablage machen. Und das Leben ist gut.
  • Du kannst jetzt Deine Pflanzen gießen. Und das Leben ist gut.
  • Du kannst jetzt Deine Bewerbung schreiben. Und das Leben ist gut.
  • Du kannst jetzt eine Marketingaktivität für Dein Unternehmen starten. Und das Leben ist gut.
  • Du kannst jetzt jemandem eine Freude bereiten. Und das Leben ist gut.
  • Du kannst jetzt ein Buch lesen. Und das Leben ist gut.
  • Du kannst jetzt etwas zu essen machen. Und das Leben ist gut.
  • Du kannst jetzt den Blick aus dem Fenster genießen. Und das Leben ist gut.
  • Du kannst jetzt die Süße vom Stück Schokolade schmecken. Und das Leben ist gut.
  • Du kannst jetzt die Erleichterung spüren, wenn Dein Durst weniger wird, weil Du Wasser trinkst. Und das Leben ist gut.

 

Im Jetzt gibt es keine Probleme.

Je schneller Du akzeptierst, dass es JETZT so ist, wie es ist und auch gut so ist, wie es ist, umso schneller kannst Du Lösungen kreieren und Dein Leben zum Positiven verändern.

 

 

Wie mache ich das – leben im Hier & Jetzt?

Im Grunde ist es ganz einfach, ins Hier & Jetzt zurückzukommen.

4 einfache Schritte reichen aus, um uns von allem loszulösen und sich im gegenwärtigen Moment bewusst zu werden.

  1. Innehalten
  2. Wahrnehmen
  3. Beobachten
  4. Denken ausschalten

Aber ich höre schon Deine Einwände: Wenn es so einfach wäre, würden wir alle es ja schon tun! Und was heißt „Denken ausschalten“ – als ob das eben mal einfach so ginge!

Deswegen achte genau auf meine Worte: Ich habe extra „zurückkommen“ gesagt!

Im Hier & Jetzt zu bleiben ist nicht so einfach, wenn ständig neue Einflüsse auf dich einprasseln. Da hast Du vollkommen Recht!

Aber Du kannst Dich jederzeit von Neuem entscheiden, wieder ins Hier & Jetzt zurückzukehren – jeden Tag, jede Stunde, oder jede Minute.

Und Du wirst sehen – je öfter Du es machst, desto leichter wird es, bis Du eines Tages bemerkst, dass Du fast durchgehend im Jetzt bist.

Eine andere Frage aber ist, ob Du Dir das auch erlaubst!

Bist Du bereit, von allem, was Dich bisher so sehr unter Druck gesetzt hat, loszulassen und es in einem neuen Licht zu sehen? Bist Du bereit, Dich vor allem von Deinen Emotionen zu verabschieden und Dir zu erlauben, einfach zufrieden im Jetzt zu sein?

Das würde nämlich bedeuten:

  • Hör auf zu jammern und anderen die Schuld zu geben!
  • Hör auf alles gleichzeitig machen zu wollen!
  • Triff eine Entscheidung – JETZT! und…
  • Übernimm Verantwortung für Dein Denken, Dein Leben – Dein Sein im Hier & Jetzt!

 

Mein Buchtipp: „Jetzt! Die Kraft der Gegenwart“ von Eckhart Tolle

 

Jetzt bist Du gefragt:

  • Hast Du schon einmal ausprobiert, in deinem Alltag innezuhalten und nur wahrzunehmen? Was ist Dir dabei aufgefallen? Wie ging es Dir dabei? Teile Deine Erfahrungen unten in den Kommentaren mit uns!
  • Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann like und teile ihn mit Freunden und Familie!

 

 

privacy Deine Daten sind lt. DSGVO sicher bei mir!
Hidden Content

 

 

Share This:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.