42 Fehler, die mich nicht zum Erfolg geführt haben!

Um ehrlich zu sein, wenn Du gleich liest, was ich alles falsch gemacht habe, ist es ein Wunder, dass ich immer noch am Ball und Unternehmerin geblieben bin.

Heutzutage ist es ja fast schon „in“, sich selbstständig zu machen und ein eigenes Unternehmen aufzubauen.

Dass damit aber eine Reihe an Trial & Error und herausfordernden Momenten einhergeht, geht bei all der Begeisterung manchmal etwas unter.

Dabei wäre es gut von den Fehlern anderer zu lernen, damit Du nicht dieselben Fehler machen musst! So kannst Du Dir einiges ersparen.

Deswegen habe ich Dir hier eine authentische Auflistung meiner größten Erfolgsfehler und Erkenntnisse zusammengestellt – auf dass sie nicht nur für mich, sondern auch Dich davor bewahren, in die gleiche Falle zu tappen! 😉

 

42 Fehler, die ich in meiner 11-jährigen Unternehmerkarriere gemacht habe und die mich nicht zum Erfolg geführt haben

 

1. Vorbereitung

#01: Der Versuch, perfekt vorbereitet zu sein, um so den Kontakt nach außen zu vermeiden.

#02: Zuviel geplant, zu wenig umgesetzt oder erst gar nicht in die Umsetzung gekommen, weil ich die Planung überarbeitet habe.

#03: Zu früh selbstständig gemacht, da ich die Vorbereitungsphase unterschätzt habe.

#04: Blau-äugig in die Selbstständigkeit gehen.

#05: Den Launch nicht sehr gut vorbereitet.

 

2. Glaubenssätze

#06: Wenn ich gut bin, werden die Kunden mich schon finden.

#07: Je mehr ich arbeite, umso erfolgreicher muss ich werden.

#08: Die Hoffnung stirbt zuletzt. Das wird schon irgendwie werden.

#09: Wenn das nicht funktioniert, dann mach ich halt was anderes.

#10: Ich muss alles selber machen.

#11: Man kann Kunden & Umsatz magisch ins Leben ziehen, auch wenn frau keine gezielten Aktivitäten setzt.

 

3. Umsetzung

#12: Nach kreativen Lustphasen arbeiten.

#13: Keine Kaufangebote machen.

#14: Kein Mahnwesen haben oder keine Vorauszahlung verlangen.

#15: Leistung ohne Geld oder zu wenig Geld anbieten und durchführen.

#16: Kein Selbst-Marketing betreiben.

#17: Keine oder zu wenig verkaufsfördernde Aktivitäten setzen.

#18: Aufschieben der wichtigen Dinge.

#19: Zuviel auf facebook sein & Email 1000x checken.

#20: Gar nicht sichtbar sein und die Botschaft hinaustragen.

#21: Keine Effizienztools verwendet.

#22: Keinen Maßnahmenplan gehabt.

#23: Keine Positionierung haben.

#24: Auf Empfehlungspartner vertrauen, dass diese Kunden und somit Umsatz bringen.

#25: Das Angebot nicht aus Kundensicht formulieren.

#26: Über Jahre von zu Hause aus am Esstisch gearbeitet.

#27: 1000 schlaue Bücher gelesen, sie aber nicht umsetzen.

 

Persönliches

#28: Bei Problemen den Kopf in den Sand stecken.

#29: Nicht um Hilfe gebeten.

#30: Zu wenig auf den eigenen Ausgleich achten & die viele Arbeit vorschieben.

#31: Dem Erfolg nachjagen, ohne das Hier & Jetzt zu genießen.

#32: Orientierung an männlichen Erfolgsprinzipien & die eigenen weiblichen Eigenschaften sowie Bedürfnis unterdrücken.

#33: Nur auf externe Berater hören & das eigene Bauchgefühl ausschalten.

#34: Misserfolge zu persönlich genommen und viel zu lange im Selbstmitleid gesult.

#35: Die eigenen Schwächen verstecken & nach Außen hin die Starke spielen.

#36: Die Komfortzone nicht verlassen.

#37: Kontakt zu Menschen gehalten, die nicht an mich geglaubt haben oder mich mit ihren Bemerkungen verletzt haben.

#38: Die Verantwortung für mein Leben abgeben.

#39: Der Versuch, so zu sein wie andere, wenn frau Erfolg darstellen möchte.

#40: Sich vorrangig mit erfolgreichen Männern umgeben, anstatt mit gleichgesinnten erfolgreichen Frauen.

#41: Den eigenen Ängsten nicht stellen, sondern ins Burnout rutschen.

#42: Dem spirituellen Geschäftsansatz zu viel Gewicht geben.

 

Natürlich gab es noch viele weitere kleinere Fehler, aber diese waren die größten, und diejenigen, die mich am meisten gekostet haben!

Versteh‘ mich nicht falsch: Es ist gut und wichtig, Fehler zu machen!

Aber: wir müssen nicht alle dieselben Fehler wiederholen!

 

Jetzt bist Du gefragt: 

  • Kommt Dir einer dieser Fehler bekannt vor? Oder hast Du ganz andere Erfahrungen gemacht und kannst diese Liste noch ergänzen? Dann teile deine Einsichten mit uns und erzähle in den Kommentaren, was Du auf Deinem Weg gelernt hast!
  • Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann like und teile ihn mit Freunden und Familie!

 

privacy Deine Daten sind lt. DSGVO sicher bei mir!
Hidden Content

 

 

Share This: