Status Quo-Lebensanalyse: Wo steckst Du gerade im Leben fest?

 

Vielleicht stellst Du Dir manchmal auch diese Fragen…

 

 

  • Die Zeit rast, Dein Leben erscheint Dir planlos und Du vermisst das Gefühl endlich wieder glücklich und zufrieden zu sein?
  • Du fühlst Dich unrund, funktionierst nur noch, steckst irgendwie fest und hast aufgehört, zu leben und zu lachen?
  • In der Früh kommst Du schwer aus dem Bett, dein Engagement im Job sinkt und Du hast angefangen, Dich gehen zu lassen?
  • Am liebsten würdest Du aussteigen und alles hinter Dir lassen, Hauptsache weg und frei sein?
  • Vielleicht willst Du sogar endlich Deinem Leben mehr Sinn geben und etwas bewirken, aber Du weißt nicht womit und ob Du überhaupt gebraucht wirst?
  • Du fragst Dich warum andere zufrieden sind, ihr Leben nach Plan verläuft, aber es bei Dir nicht klappt?

 

Meine Frage an Dich: Funktionierst Du noch? Oder lebst Du schon das Leben, das Dir (zu)steht?

 

Lass uns doch in einem ersten Schritt herausfinden und analysieren was denn jetzt gerade nicht so passt in Deinem Leben.

Nimm Dir etwas Zeit für Dich, schnapp Dir Stift und Papier oder besorg Dir noch schnell ein schönes Notizbuch, das Dich während Deiner Orientierungsphase begleiten soll, und beantworte für Dich in Ruhe folgende Fragen:

 

Eine kleine Aufgabe für Dich:

 

1 Was nervt Dich so sehr, dass Du’s kaum mehr aushältst?

  • Dinge/Situationen/Menschen:
  • an Dir selbst:

2 Was raubt Dir so viel Energie, dass Du kaum mehr Freude daran hast bzw. was erdrückt Dich fast?

  • Dinge/Situationen/Menschen:
  • Tätigkeiten, die Du tust / Tätigkeiten, die Du nicht tust:
  • Orte:

3 Wie fühlt sich Deine derzeitige Situation an?

  • Beschreibe das Gefühl, wenn Du in Dich hineinhörst und die aktuellen Gefühle wahrnehmen möchtest.
  • Was sagt Dein Bauchgefühl?
  • Was sagt im Vergleich dazu Dein Kopf?

4 Was ist gut, so wie es ist und darf so bleiben, wie es ist?

  • Bei Dir selbst (mindset, body, Rituale, Routine, wohnen, essen, attitude, …)
  • In Deinem Job
  • Mit Deiner Familie
  • In Deiner Partnerschaft
  • In Deinem Freundeskreis

5 Was macht Dich so richtig happy?

  • Dinge/Situationen/Menschen:
  • an Dir selbst:

6 Was gibt Dir so viel Energie, dass Du die Welt bewegen könntest?

  • Dinge/Situationen/Menschen:
  • an Dir selbst:

Nimm Dir Zeit und geh diesen Fragen wirklich nach.

Ich bin mir sicher, Du wirst gleich einige schnelle Antworten haben, die vielleicht sogar noch mit einem Gefühl an Wut und Verzweiflung oder Frustration begleitet sind.

Aber bleib dort nicht stehen. Geh tiefer – Was genau ist es, das Dich nervt/erdrückt/erfreut? Welche anderen Dinge/Situationen/Menschen/Eigenschaften gibt es noch?

Jetzt hast Du allerhand Anleitung, worüber Du nachdenken kannst und für Dich Klarheit finden wirst. Ich wünsche Dir positive Erkenntnisse und Einsichten, damit Du bald wieder voller Energie bist!

 

Und jetzt will ich von Dir hören:

Worauf bist Du gekommen? Was für Erkenntnisse und Einsichten hast Du mit dieser Übung gewonnen? Oder war Dir eigentlich eh schon alles von vornherein klar? Was brauchst Du dann, um Dein Leben zufriedener und glücklicher zu gestalten?

Wenn Dir meine Tipps weitergeholfen haben oder Du Fragen hast, gilt natürlich wieder: like diesen Artikel und teile ihn mit Freunden und Familie!

Ich freue ich mich von Dir in den Kommentaren zu lesen!

 

 

privacy Deine Daten sind lt. DSGVO sicher bei mir!
Hidden Content

 

Share This:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.